Kalorientabelle alkoholfreien Getränke

Hier finden Sie Übersichten über den Kaloriengehalt von alkoholfreien Getränken wie Limonaden, Säften, Kaffee oder Tee.

Kaffee, Tee, Kakao (1 Tasse bzw. 1 Portion)

Getränkesorte ml kcal g Fett
Cappuccino/Instant 50 1
Eistee, 1 Dose 330 114 -
Heiße Schokolade/Instant 150 140 6
Kaffee/Instant, Café au lait 55 3
Kaffee - -
Kakaotrunk, trinkfertig 330 260 6
Tee - -

 

Fruchtsäfte, Gemüsesäfte (1 Glas)

Getränkesorte ml kcal g Fett
Ananassaft 200 78 -
Apfelsaft 200 92 -
Gemüsesaft 200 28 -
Grapefruitsaft 200 68 -
Karottensaft 200 44 -
Multivitamin 200 78 -
Orangensaft, frisch gepresst 200 94 -
Orangensaft 200 78 -
Rote-Bete-Saft 200 72 -
Sanddornbeerensaft 100 45 -
Sauerkirschsaft 200 114 -
Tomatensaft 200 28 -
Traubensaft 200 130 -
Zitronensaft 100 31 -

 

Erfrischungsgetränke, Limonaden (1 Glas = 200ml oder 1 Dose)

Getränkesorte kcal g Fett
Bitter Lemon 176 -
Cola 82 -
Dextro Energen 106 -
Engergy Drink 118 -
Fanta 82 -
Ginger Ale 74 -
Mezzo Mix 98 -
Sportdrink 38 -
Sprite 44 -
Tonic Water 143 -

 

Light-Limonaden (1 Glas = 200 ml oder 1 Dose)

Getränkesorte kcal g Fett
Bitter Lemon 17 -
Cola 1 -
Eistee 14 -
Fanta 5 -
Ginger Ale 3 -
Tonic Water 4 -
Orange 11 -
Sprite 2 -
Zitrone 12 -

Die Kalorientabelle alkoholfreie Getränke soll dir zeigen, wie viele Kalorien in alkoholfreien Getränken tatsächlich versteckt sind. Vielen ist nicht bewusst, welche Kalorienbomben sie täglich in sich hinein schütten. Aber ob man sein Wunschgewicht halten oder erreichen kann hängt nicht nur maßgeblich damit zusammen, was man isst, sondern auch was man trinkt. Erwartungsgemäß finden sich in alkoholfreien Getränken der Nährwerttabelle wie Coca Cola, Fanta oder Sprite hohe Mengen an Kalorien. Besonders ungesund sind Limonaden und Co. aufgrund des hohen Zuckergehalts, der die Zähne angreift und Übergewicht begünstigt.

Auch die Light-Varianten wie Coco Cola Zero schneiden nicht besser ab, statt Zucker enthalten sie in gesundheitlicher Hinsicht umstrittene Süßstoffe. Also dann doch besser zu „gesunden“ Furchsäften greifen? Auch hier erliegen viele Verbraucher einem Irrglauben. Zwar enthalten diese alkoholfreien Getränke wichtige Nährwerte wie Vitamine, den Zuckergehalt sollte man dennoch keineswegs unterschätzen. Fruchtzucker steht Haushaltszucker in nichts nach. So ist Apfelsaft im direkten Vergleich mit Coca Cola sogar kalorienreicher. Es empfiehlt sich daher, Säfte der Kalorientabelle alkoholfreie Getränke weder pur noch in größeren Mengen zu sich zu nehmen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"